Drucken
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Nachdem wir vor knapp drei Wochen noch die erfreuliche Nachricht der Lockerungen im Breitensport in Form von Gruppentraining im Kinder und Jugendbereich unter Einhaltung des Mindestabstandes übermitteln konnten, gelten gemäß der 6. Novelle zur 4. COVID-19 SchuMaV nunmehr für die Bundesländer Wien, Niederösterreich und Burgenland ab Donnerstag, 01.04., nachfolgende Regelungen.Dabei handelt es sich um Regelungen der Bundesregierung und nicht des ÖFB. Wir möchten nur versuchen, diese Regelungen so einfach und übersichtlich wie möglich zusammenzufassen: 

Auf Sportstätten im Freien ist unabhängig von der Sportart folgendes möglich:

Dabei müssen mindestens 20m2 pro Person zur Verfügung stehen und der Mindestabstand von 2m ist jederzeit einzuhalten. Es darf zu keiner Durchmischung von Personengruppen (d.h. zu keinen Interaktionen mit anderen Pärchen/Feldern) kommen. Kurzfristige Unterschreitungen des Mindestabstandes sind erlaubt, aber die Ausübung von Fußballsport im Wettkampfformat ist unzulässig.

Zusätzlich sind auf nicht öffentlichen Sportstätten die Kontaktdaten von Personen zu erheben, welche sich länger als 15 min am betreffenden Ort aufhalten.

Für die Bundesländer Niederösterreich und Burgenland gelten diese Einschränkungen vorerst bis einschließlich 06.04.2021, für das Bundesland Wien bis einschließlich 10.04.2021.

Die in der letzten Information veröffentlichten Regelungen für die übrigen Bundesländer Österreichs bleiben derzeit davon unberührt und die Fortführung des Trainings- und Spielbetriebes im Spitzensportbereich bleibt weiterhin möglich.

Wir hoffen in naher Zukunft wieder mit positiveren Nachrichten aufwarten zu können.
Beste Grüße  i.V. Leo Windtner-Thomas Hollerer-Bernhard Neuhold